Cookies

Cookie-Nutzung

Folienbügeleisen – Modelle professionell bespannen

Zugegeben, es ist oft der weniger amüsante Part beim Modellbau: Gerade bei filigranen Modellen ist viel Fingerspitzengefühl von Nöten, um sie exakt und ohne Falten mit Folie zu bespannen. Mit einem herkömmlichen, breiten Bügeleisen kommt man hier oft nicht weit. Deswegen gibt es inzwischen spezielle, schmale und wendige Folienbügeleisen, welche die Arbeit um ein Vielfaches erleichtern. Wir haben uns etwas näher mit ihnen beschäftigt.
Besonderheiten
  • schmale Auflagefläche
  • beschichtet
  • ergonomischer Griff
  • Temperaturregler
  • zumeist 100-220 °C

Folienbügeleisen Test & Vergleich 2020

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Folienbügeleisen kommen hauptsächlich beim Modellbau zum Einsatz und dienen dem faltenfreien Aufbügeln bzw. Bespannen mit Folie.
  • Sie sind meist schmaler als herkömmliche Bügeleisen und kommen deshalb besonders gut auch an schwer erreichbare Stellen.
  • Damit dabei nichts verrutscht und schief wird, gibt es bestimmte Tipps und Vorgehensweisen, mit denen man die Folie aufbringt.

Folienbügeleisen von Jamara mit Teflon-Beschichtung

Folienbügeleisen von Jamara mit Teflon-Beschichtung
Besonderheiten
  • Teflon-Beschichtung
  • stufenloser Temperaturregler
  • gleichbleibende Hitze
  • wendige Form
  • handliche Größe
36,06 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieses PRO Star Folienbügeleisen eignet sich gut zur Verarbeitung jeder Art von Bügelfolie und ist mit Teflon beschichtet. Selbst wenn es mal filigran wird, sorgt seine speziell entwickelte Form dafür, dass du auch an schlecht erreichbare Stellen herankommst. Der Temperaturregler ist stufenlos und Garant für eine gleichbleibende Hitze. Aber Achtung: Das Modell sollte nur unter Aufsicht von Erwachsenen benutzt werden und eignet sich nicht für Kleinkinder.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Bügeleisens kommt sehr gut an, der Artikel hält, was er verspricht. Die Heiz- und Abkühlphasen sind eher kurz und man muss nicht lange warten – nur der Einstellknopf wird manchmal etwas zu warm. Durch die gebogene Sohle kann man dafür aber auch problemlos kleine Areale bügeln und der Metallständer hilft beim Abstellen zwischendurch. Kunden empfehlen zusätzlich die Anschaffung eines ein Infrarotthermometers.

VorteileNachteile
  • Teflon-Beschichtung
  • gute Größe
  • leichte Inbetriebnahme
  • stufenloser Temperaturregler
  • gleichbleibende Hitze
  • Metallständer
  • gebogene Sohle
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Einstellknopf kann sich aufheizen

Schutzbezug von Jamara für Folienbügeleisen

Schutzbezug von Jamara für Folienbügeleisen
Besonderheiten
  • passend für Jamara-Folienbügeleisen
  • robust
  • hält Verunreinigungen fern
  • Fixierband
  • in Weiß
7,17 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Klassische Folienbügeleisen sind toll und in den meisten Fällen auch leicht zu handhaben. Manchmal arbeitet man aber mit sensibleren Materialen, die auf keinen Fall mit spitzen Gegenständen in Berührung kommen und reißen sollen. Da kommt der Folienbügeleisenschuh von Jamara gerade recht. Mit seinem Band kann man ihn stabil am Modell befestigen und es so während der Lagerung bestens vor Verunreinigungen und Kratzern schützen.
Kunden vergeben durchweg sehr gute Noten und bestätigen, dass es sich so, dank des Schutzüberzugs, angenehmer aufbügeln und bespannen lässt. Die Abdeckung verrutscht durch die praktischen Feststellbänder nicht und der Bezug bietet einen sehr guten Schutz vor Kratzern. Wichtig: Von Kindern sollte der Schuh in Kombination mit einem Folienbügeleisen natürlich nur unter Aufsicht genutzt werden.

VorteileNachteile
  • Fixierband
  • passende Größe
  • robust
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • nicht bekannt

Folienbügeleisen von Prolux mit Digitalanzeige

Folienbügeleisen von Prolux mit Digitalanzeige
Besonderheiten
  • Teflon-Beschichtung
  • LCD-Display
  • Temperaturkontrolle
  • inkl. Halterung
  • Schutzbezug
36,82 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieses Folienbügeleisen fällt zuerst durch seine praktische Digitalanzeige ins Auge, bei der man zwischen Celsius und Fahrenheit wechseln kann. Die Teflon-Beschichtung und der ergonomische Griff ermöglichen ein angenehmes Gleiten über Oberflächen vielerlei Art und auch schmale Kurven sind kein Problem. Durch die volle Temperaturkontrolle von 100- 220°C werden auch empfindliche Materialien nicht verletzt.
Das Produkt gleitet laut der meisten Kunden sehr leicht über Oberflächen, nur vereinzelt wird über Kratzer berichtet. Die Halterung ist praktisch, du solltest sie aber erst anfassen, wenn sie auch wirklich abgekühlt ist. Wichtig: In der Packung ist keine Anleitung enthalten. Wenn du also zwischen Fahrenheit und Celsius wechseln willst, schalte das Eisen an und drücke den Einschalter noch mal für ein paar Sekunden nach unten.

VorteileNachteile
  • LCD-Display
  • Halterung
  • Schutzbezug
  • Teflon-Beschichtung
  • Wechsel zwischen Fahrenheit und Celsius
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • kratzt selten
  • Halterung wird heiß

Folienbügeleisen von partCore mit spezieller Form für unzugängliche Stellen

Folienbügeleisen von partCore mit spezieller Form für unzugängliche Stellen
Besonderheiten
  • Temperaturregler
  • Beschichtung
  • spezielle Form
  • Sicherheitsständer
  • Fläche: 340 mm x 74 mm
35,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Ideal zum Bügeln von Bespann-Folien, zum Beispiel von Flugmodellen (ORACOVER und ORALIGHT): Durch den Regler für die Temperatur hast du die perfekte Hitze für deine Arbeit immer im Blick und durch seine spezielle Form erreicht das Produkt auch schwierigere Stellen. Ob Schrumpffolie oder Spannfolie – das speziell beschichtete Eisen verhindert Kratzer und der Sicherheitsständer fixiert das Eisen stabil an Ort und Stelle.
Die meisten Kunden sind mit dem Artikel vollauf zufrieden. Nur vereinzelt wurde er defekt geliefert, die Retoure war aber kein Problem. Darüber hinaus ist er sehr handlich. Die Temperatur wird zwar leider nur stufenweise angegeben, das ist aber für die meisten Kunden kein Problem. Es wird empfohlen, im Zweifelsfall erst mal mit einer geringeren Stufe zu starten und sich der gewünschten Temperatur anzunähern.

VorteileNachteile
  • beschichtet
  • Sicherheitsständer
  • handlich
  • Temperaturregler
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • keine direkte Temperaturanzeige
  • selten defekt geliefert

Ratgeber: Besonderheiten von Folienbügeleisen

Gerade wenn man Tage, Wochen, Monate an einem bestimmten Modell gearbeitet hat, möchte man, dass es makellos ist und jedes Detail stimmt. Das Bespannen mit Folien ist da oftmals eine echte Geduldsprobe, aber mit dem richtigen Equipment und der passenden Vorgehensweise gelingt es dennoch relativ schnell. Besonders hilfreich haben sich hier an das Vorhaben angepasste Folienbügeleisen erwiesen.

Besonders gern werden sie hier genutzt:

  • Modellbau (z.B. Flugmodelle)
  • Bespannen mit Folie
  • Aufbügeln bei Kleidung
  • Reisebügeleisen
  • U.v.m.

Die Bügeleisenmodelle sind dabei zumeist – bis auf ein paar zusätzliche technische Raffinessen – recht ähnlich aufgebaut. Schauen wir sie uns einmal genauer an.

Aufbau – beschichtet und eher schmal

Folienbügeleisen nutzt man, um Bügelfolie jeglicher Art zu verarbeiten, aber auch, um sie thermisch umzuformen. Um die sensiblen Materialien aber nicht zu verletzen, sind diese Bügeleisen beschichtet. In manchen Fällen wird auch gleich ein spezieller Schutzbezug dazu geliefert, damit die Beschichtung nicht zerkratzt.

Da Folienbügeleisen vor allem im Modellbau zum Einsatz kommen, sind ihre Auflageflächen schmaler als bei herkömmlichen Bügeleisen und sie besitzen einen ergonomischen Führungsstab. Die Temperatur wird mit einem bestimmten Regler gesteuert und variiert meist zwischen 100 und 220 °C.

Manche der Produkte verfügen zudem über zusätzliche Digitalanzeigen, um die Temperatur genau zu bemessen, andere besitzen ein einfaches Stufenmodell. Hier lohnt es sich, einfach beim Händler zu schauen und dich beraten zu lassen, was für dich besser funktioniert.

Folienarten – Fingerspitzengefühl ist gefragt

Zugegeben, gerade im Modellbau gibt es auch selbstklebende Folien. Besonders wertschätzend wird es aber, wenn du Bügelfolien verwendest. Sie sind auf der Rückseite mit einem speziellen Heißkleber beschichtet, der bei Wärme am Untergrund haftet. Er ist zumeist von einer Schutzfolie abgedeckt, die du dafür erst abziehen musst.

Die Folien sind in der Regel so konzipiert, dass sie sich bei Hitze zusammenziehen und schrumpfen. Aus diesem Grund eignen sie sich besonders gut zum Aufbügeln, aber auch um Bespannen von Modellen. Wichtig ist hier, dass du nicht gleich zu Beginn mit den höchsten Temperaturen arbeitest, sondern eher klein startest und ein Gefühl für die Arbeit bekommst.

Hinweis
Manche der Folien verändern beim Kontakt mit Hitze auch ihre Farbe. Mach dir aber keine Sorgen – sobald sie abgekühlt sind, sehen sie wieder so aus wie vorher.

Alles in allem gibt es mehrere Hersteller, aber einen klaren Platzhirsch – Oracover-Folien sind so ziemlich jedem Modelbauer ein Begriff und werden hier am häufigsten verwendet.

Wie wird das Folienbügeleisen angewandt? Wichtige Tipps

Die Anwendung ist stark abhängig vom jeweiligen Modell, das du besitzt. Wir wollen dir trotzdem gern ein paar grobe Tipps an die Hand geben, wie du am besten mit einem Folienbügeleisen umgehst.

    • Wenn du Folien zuschneidest, dann unbedingt großzügig, sodass an allen Seiten noch etwas übersteht, denn sie können noch schrumpfen.
    • Vorbereitung ist wichtig: Schleife die Oberfläche gründlich ab und fülle Risse aus. Danach entfernst du mit dem Staubsauger gründlich sämtlichen Staub.
    • Nutze keine Oberflächengrundierung – die Schicht gehört auf die naturbelassene Oberfläche.
    • Du musst wahrscheinlich etwas herumprobieren, aber grundsätzlich gilt für den Einsatz des Bügeleisens auf Folien ungefähr Folgendes:
      • 100°C – Klebeseite beginnt zu kleben
      • 130 °C – mittlere Einstellung
      • 150°C – Folien schrumpfen und verziehen sich
      • 150 – 200°C – geeignet für schwierige Randbögen
      • 250°C – Folien schmelzen
[/su_list]

Natürlich geht es auch detaillierter. Für spezielle Formen des Modellbaus findest du hier die ausführlichen Anleitungen: https://www.oracover.de/downloads2/Anleit…

Vorteile und Nachteile des Folienbügeleisens

Folienbügeleisen sind vergleichsweise schmal und eignen sich deshalb gut für filigrane Modelle. Es gibt aber noch mehr Vorteile – schauen wir sie uns an:

VorteileNachteile
  • beschichtet
  • mit Griff
  • Temperaturregler
  • eher leicht
  • kompakt/schmal
  • wendig
  • gut zu transportieren
  • gut zu reinigen
  • nicht bekannt

Was kostet ein Folienbügeleisen?

Die Geräte sind da alle recht ähnlich gelagert – je nach Zusatzfeatures wie zum Beispiel Digitalanzeigen oder Zubehör zahlst du für ein Folienbügeleisen zwischen 25 bis 80 Euro.

In regulären Läden sind sie allerdings schwer zu bekommen. Entweder du siehst dich im örtlichen Modellbauladen um, fragst beim Elektronikfachhändler nach oder wirfst gleich einen Blick ins Internet mit entsprechenden Herstellern und Großhändlern. In Foren findest du gegebenenfalls auch Varianten, die gebraucht sind, zu einem günstigeren Preis.

Wichtige Kaufkriterien – das Folienbügeleisen

Folienbügeleisen kommen auch dahin, wo es schwierig wird und sind sehr leicht in der Handhabung. Worauf du beim Kauf achten kannst, haben wir dir hier zusammengestellt:

KriteriumHinweise
Art
  • Eisen/Iron mit Teflon-Beschichtung
  • mit Führungsstab
  • eher schmal
  • Temperaturregler
  • passende Größe
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Maße
  • ca. 30 x10 cm Fläche (nach Form)
Design
  • eher schlicht
  • Griff in unterschiedlichen Materialien
  • gute Verarbeitung
Besonderheiten
  • gut zu reinigen
  • ggf. mit Schutz
  • mit Stecker oder Akkus

Tipps zu Reinigung und Lagerung

Sollte dein Eisen nicht zufällig stark mit Kleber o.ä. verunreinigt worden sein, ist es ausreichend, es hin und wieder mit einem feuchten Lappen abzuwischen. Achte darauf, dass du die Oberfläche dabei möglichst nicht zerkratzt, denn für das sanfte Gleiten über die Folie sollte sie absolut eben sein.

Damit dein Folienbügeleisen nicht während der Lagerung an sich zerkratzt, gibt es auch Schutzhüllen, die du währenddessen einfach über die Teflon-Beschichtung spannst. So ist dein Eisen geschützt und es kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Beliebte Hersteller – Hobbyking, Simprop, Oracover

Es sind vorrangig Hersteller von Produkten, die eng mit dem Modellbau verknüpft sind, die sich auch auf die Herstellung von Folienbügeleisen einlassen. Hier ein paar ausgewählte, wichtige Beispiele:

HerstellerBesonderheiten
Hobbyking
  • internationale Produkte und Vertrieb
  • stetige Innovationen
  • erschwinglicher Preis
  • Produkte: Flugzeugmodelle, Fahrzeugmodelle, Batterien, Charger, Zubehör, Sensoren etc.
  • eher günstige Folienbügeleisen
Simprop
  • deutsches Unternehmen
  • Entwicklung und Fertigung von Baugruppen und Geräten im Bereich Elektro
  • weitere Spezialisierung auf Modellflugzeuge und Zubehör
  • Folienbügeleisen mit Schutzbezug und Ständer
Oracover
  • seit 1975 in Berlin
  • Folien sind etabliert unter Modellbauern
  • starker Fokus auf Folien, Gewebe, Lacke, Schneideplotter, Dekorstreifen und Zubehör
  • Produktentwicklungen für Flugmodellsport
  • rechteckiges, flächiges Modell

Folienbügeleisen kannst du online beim Hersteller oder natürlich auch bei Fachhändlern direkt vor Ort kaufen. Dabei kannst du dich auch gleich zu geeigneten Modellen beraten lassen.

Weitere beliebte Marken sind bei Kunden:

  • Aeronaut
  • Graupner
  • Jamara
  • partCore
  • Prolux
  • Pichler
  • U.v.m.

FAQ – die wichtigsten Fragen zu Folienbügeleisen

FrageAntwort
Welche Folie nehme ich für welches Modell?Die Frage können wir dir nicht pauschal beantworten. Frage dazu am besten direkt beim Händler nach – idealerweise, wenn er dir schon das Modell verkauft hat.
Kann ich auch ein herkömmliches Bügeleisen verwenden?Es stimmt, manche Modellbauer nutzen für die Arbeit auch normale Bügelgeräte – sie sind nur eben etwas breiter. Hierfür werden die Einstellungen „Chemiefaser“, „Seide“ und „maximal „Wolle“ empfohlen – alles darüber hinaus würde die Folie zu stark beanspruchen. Auch sollte das Produkt keinen Dampf erzeugen, denn gerade diese Eisen sind oftmals zu schwer für solch filigrane Arbeit.

Weiterführendes

Oracover Folie bügeln:

Flugmodell – Seitenleitwerk Tiger Moth bespannen:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben