Cookies

Cookie-Nutzung

Bügelmaschine – Zuhause bügeln wie ein Profi

Bereits zu Omas Zeiten waren Bügelmaschinen beliebt. Sie bewältigen selbst große Wäschemengen im Handumdrehen – mit perfekten Ergebnissen wie vom Profi. Modelle gibt es mit oder ohne Dampf in unterschiedlichen Ausführungen als Bügelpresse oder Wäschemangel. Beide haben dabei ihre Vor- und Nachteile. Wo die Unterschiede liegen, kannst du hier erfahren.
Besonderheiten
  • glätten die Wäsche unter Druck
  • Bügelpressen arbeiten unterschiedlich
  • geeignet für großflächige Textilien
  • perfekte Bügelergebnisse

Bügelmaschinen Test & Vergleich 2020

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Bügelmaschinen arbeiten mit Druck und Hitze und glätten die Wäsche so innerhalb von kurzer Zeit. Besonders geeignet sind die Geräte für großflächige Textilien, doch kannst du mit etwas Übung auch Shirts und Hemden perfekt faltenfrei glätten.
  • Die Anschaffung der Maschinen ist teuer, sodass sie sich nur für den Privatgebrauch eignen, wenn viel Bügelarbeit anfällt.
  • Bügelpressen sind kompakter und energiesparender, bieten dafür aber auch eine geringere Oberfläche an und eignen sich daher weniger für sehr große Teile.

Miele B 995 D Dampf-Bügelmaschine mit Dampffunktion

Miele B 995 D Dampf-Bügelmaschine mit Dampffunktion
Besonderheiten
  • hoher Anpressdruck
  • geeignet für große Wäscheteile
  • variable Walzengeschwindigkeit
  • Dampffunktion
  • 3.500 Watt
1407,89 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieses Modell erzielt in kurzer Zeit hervorragende Ergebnisse. Dank der integrierten Dampffunktion spielt es keine Rolle, ob die Kleidungsstücke noch eine Restfeuchte haben. Das Tankvolumen von 0,8 Liter reicht dabei für etwa 40 min pausenloses Bügeln aus, wobei der Vorteil hierin besteht, dass Leitungswasser genutzt werden kann. Die Bedienung ist komfortabel im Sitzen möglich. Der Fingerschutzsensor sorgt dabei für maximale Sicherheit und schaltet gegebenenfalls sofort ab. Durch die freien Walzenenden lassen sich auch komplizierte Kleidungsstücke mühelos glätten. Der Transport erfolgt einfach über die Laufrollen, wobei im eingeklappten Zustand lediglich eine Stellfläche von 0,2 m² zur Aufbewahrung nötig ist. Durch die freien Walzenenden kannst du mit etwas Übung auch komplizierte Kleidungsstücke wie Hemden im Handumdrehen glätten.
Kunden sind von dieser Maschine begeistert. Die Bedienung ist einfach und die Ergebnisse perfekt. Besonders positiv fällt auch der geringe Platzbedarf für die Aufbewahrung auf, wenngleich sich der Transport auf Rollen bisweilen als etwas sperrig erweist.

VorteileNachteile
  • großer Stapelraum
  • Sicherheitsstopp
  • freie Walzenenden
  • platzsparende Aufbewahrung
  • Dampffunktion
  • hoher Stromverbrauch
  • teuer in der Anschaffung

Singer ESP2 Dampfbügelpresse

Singer ESP2 Dampfbügelpresse
Besonderheiten
  • einfache Bedienung
  • Alarm bei Überhitzung
  • hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Dampfstoß per Knopfdruck
  • automatische Abschaltfunktion
  • 1.350 Watt
193,98 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Bügelpresse von Singer ist aufgrund ihrer einfachen Bedienung ein perfektes Einsteigergerät. Bei Überhitzung warnt ein Alarmsignal den Anwender und aktiviert die automatische Abschaltfunktion. Der Dampfstoß ist per Knopfdruck zuschaltbar, wobei einfaches Leitungswasser in den Tank gefüllt werden kann. Mit einer Leistung von 1.350 Watt verbraucht das Gerät wesentlich weniger Strom als eine Bügelmaschine und bringt mit 10 kg auch ein benutzerfreundliches Transportgewicht auf die Waage. Die Bedienung erfolgt über eine elektronische Temperaturanzeige, wobei die breite Bügelfläche von gut 60 cm auch für größere Kleidungsstücke geeignet ist.

Eine Anleitung zur Bedienung findest du hier:

Kunden sind mit den Ergebnissen der Presse hoch zufrieden. Die Bedienung ist einfach und intuitiv und mit etwas Übung lassen sich auch bei Hemden und Blusen gute Ergebnisse erzielen. Einzig die Größe der Pressfläche wird etwas bemängelt, da diese nicht für Tischdecken & Co. ausreichend ist.

VorteileNachteile
  • einfache Bedienung
  • kompaktes Maß
  • gute Ergebnisse
  • energiesparend
  • Dampffunktion
  • begrenzte Bügelfläche

Miele B 990 Bügelmaschine

Miele B 990 Bügelmaschine
Besonderheiten
  • klappbar
  • rundum freies Walzenende
  • fünf Stufen
  • 3.100 Watt
1393,68 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Im Vergleich zur Miele B 995 D fehlt es diesem Modell vor allem an der Dampffunktion, was den Preis etwas senkt. Auch hier lassen sich in kurzer Zeit hervorragende Ergebnisse erzielen. Durch das freie Walzenende sind dabei auch komplizierte Kleidungsstücke kein Problem. Die Bedienung erfolgt per Fußschaltung, wodurch du ganz komfortabel im Sitzen bügeln kannst. Für die Sicherheit sorgt dabei ein Fingerschutz, der auf Berührungen reagiert und den Motor gegebenenfalls sofort abschaltet. Auch sind Temperatur und Walzengeschwindigkeit für ein Maximum an Flexibilität einstellbar. Der Transport des 38 kg schweren Gerätes ist durch vier leichtgängige Laufrollen ohne Probleme möglich. Schließlich punktet diese Bügelmaschine durch ihren geringen Platzanspruch bei der Aufbewahrung: Hier reichen gerade einmal 0,2 m Stellfläche aus.
Zu diesem Angebot gibt es – vielleicht abgesehen von dem hohen Anschaffungspreis – nichts Negatives zu sagen. Alle Kunden sind zufrieden und empfehlen das Produkt uneingeschränkt weiter. Die Bedienung ist einfach, das Ergebnis hervorragend und die platzsparende Aufbewahrung erzeugen absolute Begeisterung.

VorteileNachteile
  • perfekte Ergebnisse
  • Sicherheitsfunktion
  • Ablagestange
  • geringer Stauraum nötig
  • variable Temperatur und Walzengeschwindigkeit
  • teuer in der Anschaffung

CLEANmaxx automatischer Hemdenbügler 1.800 Watt

CLEANmaxx automatischer Hemdenbügler 1.800 Watt
Besonderheiten
  • Trocknen und Bügeln in einem Schritt
  • für Oberbekleidung
  • funktionales und platzsparendes Design
48,74 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Hemdenbügler von CLEANMaxx ist auf Oberbekleidung spezialisiert. Mit dem Artikel kannst du Hemden und T-Shirts in kurzer Zeit trocknen und in einem Arbeitsgang auch glätten. Dazu bestückst du den aufblasbaren Sack einfach mit einem Hemd, befestigst es mit den mitgelieferten Klemmen und überlässt der Maschine die restliche Arbeit. Innerhalb von wenigen Minuten ist das Kleidungsstück glatt und frisch – und das wesentlich schonender als mit dem Wäschetrockner und Bügeleisen. Der automatische Timer schaltet ab, sobald die Wäsche fertig ist. Besonders positiv ist hier der geringe Platzbedarf für die Aufbewahrung hervorzuheben.

Eine Vorstellung des Produktes findest du hier:

Viele Kunden zeigen sich mit den Ergebnissen rundum zufrieden und erfreuen sich an der Zeitersparnis. Auch Aufbau und Inbetriebnahme erscheinen durchweg einfach. Andere Kunden bemängeln jedoch eine hohe Lautstärke, die mit einem Staubsauger vergleichbar sei, und starke Temperaturentwicklung. Auch der Support durch den Kundenservice fällt negativ ins Gewicht, da dieser kaum erreichbar ist. Das geringe Nachbügeln, das am Kragen und den Manschetten meist erforderlich ist, stört hingegen nur wenige Kunden.

VorteileNachteile
  • platzsparende Aufbewahrung
  • knitterfreie Hemden in wenigen Minuten
  • Trocknen und Glätten in einem
  • automatischer Timer
  • nur für Oberbekleidung
  • schlechter Kundenservice
  • laut
  • hohe Temperaturentwicklung

Was ist das Besondere an Bügelmaschinen?

Bügelmaschinen gemein ist, dass sie Wäsche unter Einwirkung von Hitze und sehr hohem Druck glätten. Dabei gibt es Unterschiede in der Funktionsweise von sogenannten Bügelpressen und Bügelmaschinen, die auch als Walzenbügler bekannt sind.

Bügelpressen – kompakt und energiesparend

Während eine Heißmangel die Wäsche einzieht und mit einer Walze presst, legt man bei der Bügelpresse die Wäsche lediglich ein. Ein Vorteil ist hier, dass man gleich mehrere Kleidungsstücke in einem Schwung pressen kann. Allerdings sollte die Wäsche dazu nicht allzu zerknittert sein. Bügelpressen haben gegenüber der Mangel den Vorteil des geringeren Stromverbrauchs sowie der etwas kompakteren Bauweise, die eine platzsparende Aufbewahrung ermöglicht.

Bügelmaschinen – leistungsstark mit perfekten Ergebnissen

Eine Heißmangel zieht das Kleidungsstück ein und presst es durch zwei eng beieinander liegende, mit Stoff bespannte Rollen. Diese starten ihre Bewegung, nachdem man einen Fußschalter betätigt hat. Dadurch entfernen sich auch starke Knitterfalten mühelos. Wenngleich die Geräte etwas langsamer arbeiten als eine Bügelpresse, haben sie den Vorteil, dass du damit auch sehr große Textilien in kurzer Zeit glätten kannst. Auch lassen sich die Geschwindigkeit der Walze und die Temperatur variieren, sodass stets perfekte Ergebnisse zu erwarten sind. Moderne Varianten arbeiten dabei zusätzlich mit einem Boiler, der Wasser erhitzt und die Textilien ähnlich wie beim Dampfbügeln befeuchtet.

Vor- und Nachteile von Bügelmaschinen

Durch die Veränderung der Temperatur und der Geschwindigkeit, mit der sich das Kleidungsstück durch die Heißmangel bewegt, kann die Wäsche nicht nur geglättet, sondern gleichzeitig auch getrocknet werden. Besonders praktisch ist ein solches Modell dabei für große Wäschestücke wie Bettbezüge oder Laken. Natürlich kannst du damit auch alle anderen Kleidungsstücke wie Hemden, Hosen oder Unterwäsche trocknen und glätten. Das erfordert jedoch gegebenenfalls etwas Übung.

Ein weiterer Vorteil ist die rückenschonende Arbeit. Eine Bügelmaschine lässt sich in der Regel auch im Sitzen bedienen, sodass das anstrengende Stehen am Bügelbrett entfällt. Gleichzeitig sparst du mit der Maschine Zeit. Vor allem große Textilien wie Bettlaken kannst du in einem Rutsch glätten – mit perfekten Ergebnissen.

Ein Vorteil gegenüber einem Dampfbügeleisen ist vor allem bei Bügelpressen der reduzierte Energiebedarf. Und auch Bügelmaschinen, die tendenziell eher so viel Strom wie Dampfbügeleisen benötigen, punkten durch die Zeitersparnis: Das Bügeln geht schneller, es ist weniger Strom nötig und der Betrieb damit günstiger.

Gerade bei Hemden und Blusen ist allerdings etwas Fingerspitzengefühl gefragt, wenn sie am Ende auch wirklich faltenfrei sein sollen. Unter Umständen ist hier ein Hemdenbügler die bessere Wahl. Nachteilig an einer Bügelmaschine ist sicherlich auch der hohe Anschaffungspreis. Mit mehreren Hundert Euro liegt dieser weit über jedem Dampfbügeleisen. Für Privatpersonen eignet sich eine solche Investition also in der Regel nur, wenn man mindestens einmal in der Woche eine größere Menge Wäsche bügelt. Letztlich ist als Nachteil der im Vergleich zum Bügeleisen ungleich höhere Platzbedarf zu nennen. Die Bügelfläche will schließlich auch verstaut werden. Auch wenn das oft stehend möglich ist und kompakte wie die Modelle von Miele nur 0,2 m² Stellfläche benötigen ist das mehr als ein Bügeleisen im Schrank.

VorteileNachteile
  • Bügeln von großen Textilien
  • Trocknen und Glätten in einem
  • Bügeln auch im Sitzen möglich
  • Zeitersparnis
  • hochwertiges Bügelergebnis
  • energiesparend im Vergleich zum Bügeleisen
  • lohnt sich nur, wenn viel Bügelwäsche anfällt
  • hoher Anschaffungspreis
  • nur eingeschränkt für Hemden und Blusen geeignet
  • hoher Platzbedarf

Welche Arten von Bügelmaschinen gibt es?

Bügelmaschinen gibt es in ganz unterschiedlichen Ausführungen. Am bekanntesten ist vermutlich die klassische Heißmangel, die die Wäsche einzieht und durch Druck und Hitze glättet. Man nennt sie auch Zylindermangel, Muldenmangel, Bügelautomat oder Walzbügler. Ähnlich funktioniert auch eine Bügelpresse, in die du die Wäsche lediglich einlegst. Daneben gibt es besonders kompakte Modelle. Gelegentlich werden auch Hemdenbügler, die allerdings nach einem andren System funktionieren, und professionelle Dampfbügelstationen zu den Bügelmaschinen hinzugerechnet.

Kaufkriterien für Bügelmaschinen – die wichtigsten Features

Ob Bügelpresse oder Bügelmaschine dieser Art – beim Kauf entscheidet neben den persönlichen Bedürfnissen in puncto Größe und Funktion vor allem die Qualität. Schließlich bergen minderwertige Geräte ein erhebliches Sicherheitsrisiko, da stets hohe Temperaturen im Spiel sind, die zu Verletzungen oder einer Beschädigung der Wäsche führen können.

KriteriumHinweise
Funktionen
  • variable Geschwindigkeiten
  • Dampffunktion
  • textilgerechte Temperatureinstellung
  • Notentriegelung
  • Fingerschutz gegen Verbrennungen
  • Ablagestange zum Abkühlen der Textilien
Design
  • Bügelpresse oder Mangel
  • robuste Bauweise mit hoher Standsicherheit
Leistung
  • hoher Anpressdruck
  • großer Wassertank
  • niedriger Energieverbrauch
Besonderheiten
  • hochwertige Bespannungen, im besten Fall austauschbar
  • freie Walzenenden für große Textilien
  • Bügeln auch im Sitzen möglich
  • Transportrollen
  • klappbar für platzsparende Aufbewahrung
  • optionales Zubehör

Leistung – Bügelpressen sind energiesparender

Bei der Leistung spielen vor allem zwei Kriterien eine Rolle: Die Leistung, angegeben in Watt, gibt Aufschluss über den Stromverbrauch. Bügelpressen benötigen mit etwa 1.500 bis 2.000 Watt dabei nur etwa die Hälfte von jener der Bügelmaschinen. Das schlägt sich am Jahresende durchaus in der Stromrechnung nieder.

Ein zweiter Faktor ist bei der Leistung der Anpressdruck. Je höher dieser ausfällt, desto geringer ist der Kraftaufwand, den du aufbringen musst, um die Maschine zu bedienen.

Weniger wichtig ist zunächst die Größe des Wassertanks. Wenn du jedoch beabsichtigst, eine lange Zeit pausenlos zu bügeln, ohne den Tank nachfüllen zu müssen, achte beim Kauf hier auf eine gute Größe.

Funktionsumfang – die Nutzerfreundlichkeit steckt im Detail

Grundsätzlich leisten alle Bügelmaschinen zunächst die gleiche Arbeit: Sie glätten die Wäsche durch Druck. Entsprechend gibt es im Funktionsumfang zunächst keine allzu großen Unterschiede. Nichtsdestotrotz sind einige Features hilfreich, die nur bei einigen Modellen vorahnden sind. Hier ist beispielsweise die Ablagestange zu nennen, auf der du die Textilien abkühlen kannst, damit sie nicht so leicht zerknittern.

Eine Dampffunktion erleichtert die Arbeit im Vorfeld, wenn du nicht immer direkt dazu kommst, die Wäsche mit Restfeuchte zu bügeln. Hat das Gerät eine integrierte Dampffunktion, lassen sich auch trockene Wäsche stücke einfach glätten. Andernfalls ist es notwendig, die Wäsche vorher nochmals mit Wasser zu besprühen, um perfekte Ergebnisse zu erzielen.

Die Einstellung variabler Geschwindigkeiten sowie einer Temperaturregelung optimiert die Ergebnisse weiter und trägt dazu bei, dass du Textilien nicht nur glätten, sondern auch gleichzeitig trocknen kannst. Natürlich verhindert die Temperatureinstellung auch, dass Textilien beschädigt werden.

Schließlich bieten einige Modelle für deine Sicherheit eine manuelle Notentriegelung, einen Überhitzungsschutz oder eine Fingerschutzsensorik an, die im Zweifel dafür sorgt, dass der Motor umgehend stoppt.

Design – Hauptsache robust

Beim Design hast du zunächst die Wahl zwischen einer Bügelpresse und einer Bügelmaschine. In jedem Fall solltest du dich für ein Modell entscheiden, das sich durch eine robuste Bauweise auszeichnet und eine hohe Standsicherheit bietet.

Besonderheiten – auf Zubehör und Ersatzteile achten

Nicht unbedingt kaufentscheidend, aber vielleicht im Dauerbetrieb hilfreich ist das Wissen um Zubehör- und Ersatzteile wie beispielsweise austauschbare Bespannungen der Walzen.

Transportrollen erleichtern das Bewegen von Bügelmaschinen, die schnell um die 40 kg wiegen können, erheblich. Und schonen dabei gleichzeitig den heimischen Fußboden vor Kratzern.

Sind die Geräte klappbar, verringert sich in der Regel der Platzbedarf für die Aufbewahrung. Vor allem bei den sperrigen Bügelmaschinen ist es praktisch, wenn du diese stehend lagern kannst.

Freie Walzenenden sind schließlich hilfreich, wenn du auch komplizierte Kleidungsstücke wie Hemden mit deinem Gerät bügeln willst. Zudem lassen sich besonders große Textilien so leichter bügeln.

Tipps zu Pflege und Reinigung

Wie du diene Bügelmaschine am besten reinigst, entnimmst du am besten der Anleitung des Herstellers. In der Regel gibt es spezielle Reinigungsstreifen für den Bezug und Polierfilze für die Walzen beziehungsweis einen Mangelfilz zur Reinigung der Muldenmangel. Manchmal lassen sich die Bezüge aber auch einfach zwischendurch bei max. 60°C waschen.

Ist in die Bügelmaschine eine Dampffunktion integriert, lohnt sich das gelegentliche Entkalken für eine längere Lebensdauer – schließlich arbeiten die Geräte oft mit kalkhaltigem Leitungswasser. Wie man eine Bügelstation entkalkt, kannst du dir in diesem Video anschauen:

Beliebte Hersteller –Markenprodukte überzeugen durch Qualität

Viele Verkaufslisten und Testberichte listen die Geräte von Miele an erster Stelle, da sie trotz ihres recht hohen Preises durch eine hervorragende Qualität überzeugen. Aber auch Siemens und Pfaff haben als Marke erstklassige Produkte, die jedoch weniger weit verbreitet sind.

HerstellerBesonderheiten
Miele
  • deutsche Markenqualität
  • Preise zwischen 1.450 und 1.600 Euro
  • hoher Anpressdruck und breite Walzen
  • Sicherheitsfunktion
  • Ablagestange und Stapelraum
  • platzsparende Aufbewahrung
Siemens
  • Bügelmaschinen WB
  • Edelstahlheizplatte
  • Freiarm-Bügelmulde
  • 2 Temperaturregler
  • sehr hoher Anpressdruck
  • kleiner Stauraum nötig
  • automatischer Wäschebefeuchter
Pfaff
  • Qualitätshersteller, vor allem für Nähmaschinen
  • Bügelmaschinen Steam Ironer
  • offene Walzenenden
  • gleichmäßige Dampf- und Wärmeverteilung
  • Steuerung von Geschwindigkeit, Dampf und Anpressdruck per Fußpedal
  • 3 Dampfstufen

Im stationären Handel gibt es nur selten eine Auswahl unterschiedlicher Modelle in verschiedenen Preisklassen. Hilfreicher ist hier ein Blick in verschiedene Onlineshops wie ebay, wo du direkte Preis-Leistungs-Vergleiche anstellen kannst.

Weitere beliebte Marken bei Kunden

Auch andere Marken sind bei Kunden beliebt. So bietet Singer z. B. eine Bügelpresse mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis an, die sich deshalb ideal als Einsteigermodell eignet.

  • Singer
  • Tubie
  • Bosch
  • Constructa
  • Alaska
  • Cordes

FAQ – die wichtigsten Fragen rund um die Bügelmaschine

Der Umgang mit einer Bügelmaschine ist im Prinzip ganz einfach. Dennoch treten immer wieder Fragen auf. Einige der häufigsten davon haben wir für dich zusammengestellt.

FrageAntwort
Wie bügelt man mit einer Bügelmaschine?Bei einer Bügelmaschine schiebt man das Wäschestück einfach zwischen die beiden Walzen, die sich automatisch bewegen und das Textil durch das Gerät befördern. Bei einer Bügelpresse hingegen legst du das Kleidungsstück in eine Mulde und presst quasi von oben einen Deckel darauf.
Was kann man mit einer Bügelmaschine alles bügeln?Grundsätzlich kannst du alle Kleidungsstücke und Textilien mit der Bügelmaschine bügeln. Allerdings erfordert z. B. das Bügeln von T-Shirts und Hemden etwas Übung, damit sie auch wirklich faltenfrei sind. Wer hier nicht über die ausreichende Geduld verfügt, ist mit einem Hemden- oder Hosenbügler gut beraten.
Bügelmaschine oder Bügelpresse?Beide Geräte haben ihre Vor- und Nachteile. Eine Bügelpresse ist kompakter und arbeitet energiesparender. Allerdings erschwert die geringere Breite des Geräts das Bügeln sehr großer Textilien. Wenn du hauptsächlich Bettwäsche und Tischdecken bügelst, ist die Bügelmaschine sicher eine gute Wahl. Für Hosen, Shirts & Co. reicht auch die Bügelpresse aus.
Wie feucht sollte die Wäsche noch sein?Im Optimalfall hat die Wäsche noch eine Restfeuchte von etwa 12-40 %. Das kannst du mit dem Trockner erreichen oder die Wäsche vor dem Mangeln mit einer Sprühflasche benetzen und für eine Weile in einer Plastiktüte verstauen, damit die Feuchtigkeit in die Fasern einziehen kann. Bei Geräten mit einer integrierten Dampffunktion ist keine Restfeuchte nötig.
Was kostet eine Bügelmaschine?Diese Frage lässt sich pauschal kaum beantworten. Während die Bügelpresse von Singer für weniger als 200 Euro ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis als Einstiegsmodell kostet, liegen andere Modelle deutlich darüber. Für größere Bügelmaschinen fallen schnell um die 1.500 Euro an.

Weiterführendes

Wie man den Walzenbezug bei einer Bügelmaschine wechselt, kannst du dir hier anschauen:

Wie du am besten ein Shirt in der Bügelmaschine bügelst, kannst du dir in diesem (englischsprachigen) Video anschauen:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben